Lückentest

  
Füllen Sie die Lücken des Textes selbständig aus. Wenn Sie damit Schwierigkeiten haben, gehen Sie zu vorhergehenden Übung!
Wenn Studienbewerber aus Ländern, die nicht zur Europäischen Union gehören, ein Studium an der Hochschule für Telekommunikation in Leipzig aufnehmen möchten, brauchen sie zunächst ein für ihre Einreise nach Deutschland. Dieses Visum erhalten sie in der Regel in ihren . Es wird meist für ausgestellt. Wenn sie dann in Deutschland leben, muss ihre in regelmäßigen Abständen verlängert werden. Dafür ist die der Stadt Leipzig zuständig. Die Studierenden müssen dort ihren , ein Passfoto, eine Kopie ihrer Anmeldung bei einer deutschen , eine Kopie des Mietvertrags für die und eine der Hochschule vorweisen. Außerdem brauchen sie einen . Dies kann zum Beispiel ein sein. Damit können sie belegen, dass sie über eine bestimmte Geldsumme verfügen. Für Studienbewerber und Studierende aus Ländern der ist das Verfahren viel einfacher. Aber auch sie brauchen manchmal einen Rat oder Hilfe bei Formalitäten. Sie können sich in solchen Situationen an das und das der Hochschule für Telekommunikation wenden.