„Wohnen ist eine Art von Sprache, ein Ausdrucksmittel, und wie es redselige Menschen gibt, gibt es schwatzhafte Einrichtungen, wortkarge Arrangements, (…). Das Wohnzimmer ist meist die Hauptsache der Wohnung, es ist ein Erwachsenen-Reservat. (…)“ (Manfred Sack 1980: Das deutsche Wohnzimmer)

Die Werbeagentur „Jung von Matt“ hat mit Hilfe von Daten des Statistischen Bundesamtes, der Gfk Living sowie eigens durchgeführten Familieninterviews erforscht, wie die meisten Menschen in Deutschland leben.
Hier ist das Ergebnis. Deutschlands häufigstes Wohnzimmer:

wohnzimmer

Erfahren Sie unter http://jvm-wozi.de/das-wohnzimmer/, wie der durchschnittliche Deutsche wohnt.

In Deutschlands häufigstem Wohnzimmer wohnen die Müllers: Claudia (41), Thomas (44) und ihr Sohn Jan (16).
Mehr über die deutsche Durchschnittsfamilie kann man unter http://jvm-wozi.de/die-mullers/ erfahren.


Zuletzt geändert: Freitag, 9. Mai 2014, 10:01