Fragen und Antworten

Sie haben, neben Leipzig, auch die Städte Dresden und Berlin kennen gelernt. Ein neu in Leipzig angekommener ausländischer Student bittet Sie um Informationen.
1. Hören Sie sich die Fragen an.
2. Beantworten Sie die Fragen.
3. Hören Sie dann zum Vergleich die Musterantwort.

Fragen

Musterantworten
Frage 1:
Antwort 1:

Frage 2:
Antwort 2:

Frage 3:
Antwort 3:

Frage 4:
Antwort 4:

Frage 5:

Antwort 5:
Frage 6: Antwort 6:

Frage 7:

Antwort 7:
Frage 8: Antwort 8:

Frage 9: Antwort 9:

Frage 10: Antwort 10:

Frage 11: Antwort 11:

Frage 12: Antwort 12:


Texte der Musterantworten:
Musterantwort 1: Natürlich kann man mit dem Auto fahren. Aber wir haben den Zug genommen. Wir sind mit Wochenendticket gefahren. Das gilt für fünf Personen und ist sehr preisgünstig.
Musterantwort 2: Nach Dresden fährt man etwas weniger als zwei Stunden. Nach Berlin dauert es länger, ungefähr drei Stunden. Nach Berlin muss man auch umsteigen.
Musterantwort 3: Berlin ist viel größer. Dort leben ungefähr 3,4 Millionen Menschen. Dresden ist etwa so groß wie Leipzig.
Musterantwort 4: Ja, das stimmt. Aber jetzt ist das historische Stadtzentrum wieder aufgebaut.
Musterantwort 5: Ja, die Semperoper. Eines der schönsten Opernhäuser der Welt.
Musterantwort 6: Die Schiffe fahren vom Anlegeplatz unterhalb der Brühlschen Terrasse ab. Man kann zum Beispiel in die Sächsische Schweiz fahren. Dort kann man wandern und klettern.
Musterantwort 7: Ja, Berlin liegt an der Spree.
Musterantwort 8: Es geht. Mehr als in Leipzig und Dresden. 14 % der Einwohner Berlins sind Ausländer.
Musterantwort 9: Ja, auf dem Bebelplatz. 20 000 Bücher wurden dort verbrannt.
Musterantwort 10: Die Bücher kamen aus der Bibliothek der Humboldt-Universität. Das Universitätsgebäude liegt gleich gegenüber.
Musterantwort 11: Ja, im Olympiastadion. Es hat 100 000 Plätze.
Musterantwort 12: Beide Städte sind sehr interessant. Aber in Leipzig fühle ich mich doch am wohlsten.

Zuletzt geändert: Mittwoch, 14. Mai 2014, 12:40