Glossar


Glossar HfTL


Browse the glossary using this index

Special | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | ALL

F

FAQ(s)

Frequently asked Questions sind eine Sammlung häufig gestellter, beantworteter Fragen zu bestimmten Themengebieten.

Farbtiefe

Ist die Anzahl der Graustufen bzw. die Informationsmenge mit der die Farbe eines Pixel (Bildpunkt) beschrieben werden kann.

FDM

Frequency-Division Multiplexing ist eine Multiplextechnik mit der mehrere eletronisch erzeugte Signale gleichzeitig auf mehreren Trägern übertragen werden können.

FIFO

Beschreibt grundlegend eine Warteschlange (Pufferspeicher) in der elektronischen Datenverarbeitung und bedeutet soviel wie zuerst hinein / zuerst hinaus (first in/first out).

Firewall

Ist ein Filter der ein vertrauenswürdiges Netz mit einem nicht vertrauenswürdigen Netz verbindet.

Fließkommazahl

Auch Gleitkommazahl oder engl. Floating-Point-Number genannt, verbirgt sich dahinter eine Dezimalzahl mit einer variablen Anzahl an Nachkommastellen.

FLOPS

Floating Point Operations per Second ist die Anzahl an Fließkommazahl-Operationen pro Sekunde, die ein Prozessor ausführen kann.

Flugzeug

Dieses Verkehrsmittel verbindet die Metropolen dieser Welt. Man kann z. B. in wenigen Stunden von Novosibirsk nach Leipzig gelangen. Wenn man dieses Verkehrsmittel benutzt, kann man die Erde von oben besehen.

foo

foo und bar sind in der digitalen Datenverarbeitung zwei Variablen die als Platzhalter dienen. In der Mathematik werden hierfür meist x und y verwendet. Ein Beispiel ist foo@bar.com, als Platzhalter für eine real existierende E-Mailadresse.

FTP

Das File Transfer Protocol beschreibt einen Dienst, der in Netzwerken das Übertragen von Daten ermöglicht und dafür zwei getrennte Kanäle (Steuer- und Datenkanal) nutzt. Man unterscheidet aktives und passives FTP.