Aktiv und Passiv

  
Formen Sie die folgenden Aktivsätze in Passivsätze um:

A) Passiv: Von den Studierenden wird ein Semesterbeitrag bezahlt.
Aktiv: .

B) Passiv: Durch das Hochschul- und Prüfungsamt werden die Zugangsvoraussetzungen der Bewerber geprüft.
Aktiv: .

C) Passiv: Die Finanzierung der Hochschule wird durch die Deutsche Telekom AG getragen.
Aktiv: .

D) Passiv: Die Vorlesungen und Seminare werden von den Studierenden besucht.
Aktiv: .

E) Passiv: Zur Einschreibung müssen verschiedene Unterlagen durch die Studenten mitgebracht werden.
Aktiv: .

Verwandeln Sie die Aktiv-Sätze (F- J) in Passiv-Sätze:

F) Aktiv: Der Freistaat Sachsen hat 1991 die Hochschule offiziell anerkannt.
Passiv: .

G) Aktiv: Rankings belegen die hohe Qualität der Ausbildung.
Passiv: .

H) Aktiv: Die Studenten nutzen gern die modernen Labors.
Passiv: .

I) Aktiv: Mentoren aus höheren Semestern unterstützen ausländische Studierende.
Passiv: .

J) Aktiv: Bei der feierlichen Immatrikulation begrüßt der Rektor die Studierenden.
Passiv: .