Flughafen

Video Ankunft in Leipzig

Leipzig ist eine deutsche Großstadt im Bundesland Sachsen und liegt im Osten Deutschlands.

Leipzig hat cirka 500.000 Einwohner. Die Stadt ist bekannt als Messestadt und ist ein bedeutender Wirtschafts- und Hochschulstandort.

Besucher aus dem Ausland kommen wahrscheinlich mit dem Flugzeug in Leipzig an. Der Flughafen Leipzig/Halle liegt im Nordwesten der Stadt.

Vielleicht kommen Sie hierher, um an der Hochschule für Telekommunikation zu studieren?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie dorthin kommen.

Hier landen Flugzeuge aus den großen europäischen Metropolen wie London, Paris, Madrid, Barcelona, Mailand, Wien oder Moskau. Außerdem ist der Flughafen mit vielen Orten rund um das Mittelmeer verbunden. Über Luftdrehkreuze wie Frankfurt am Main oder München ist Leipzig aus aller Welt erreichbar.

Vom Flughafen können Sie mit Bus, Taxi oder Bahn in das Stadtzentrum fahren. Mit der Bahn erreichen Sie Ihr Ziel am schnellsten und zu einem günstigen Preis. Der Weg zur Bahnhof „Flughafen“ ist durch Schilder gekennzeichnet.

Der Flughafen-Express fährt im Halb-Stunden-Takt zwischen dem Flughafen und dem Hauptbahnhof Leipzig. Für diese Strecke braucht er 14 Minuten. Jede Stunde fährt ein Nahverkehrszug vom Flughafen in das Zentrum von Leipzig.

Die Stadt Leipzig liegt an einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt. Hier kreuzen sich Straßen- und Schienenverkehrswege in Ost-West- und in Nord-Süd-Richtung. Die günstige Verkehrsanbindung hat Leipzig über Jahrhunderte zu einem bedeutenden Messe- und Handelsplatz werden lassen.

Auf der Fahrt vom Flughafen ins Zentrum kommt man am Gelände der Leipziger Messe vorbei.

Der Leipziger Hauptbahnhof ist ca. 100 Jahre alt und flächenmäßig Europas größter Kopfbahnhof. Bis zu 650 Züge im Nah- und Fernverkehr werden hier täglich abgefertigt. Jeden Tag sorgen die Beschäftigten im Bahnhof für die reibungslose Ankunft bzw. Abfahrt von bis zu 150.000 Reisenden.

Im Süden der Stadt liegt der Bayerische Bahnhof, der 1842 erbaut wurde und der älteste erhaltene Kopfbahnhof der Welt ist. Seine 1844 erbaute klassizistische Anlage war wegweisend für den Bahnhofsbau der damaligen Zeit. 1875 reisten bereits eine Million Passagiere von hier nach Bayern, Österreich und Italien.

Heute befindet sich im Bayerischen Bahnhof ein Restaurant mit eigener Brauerei.

Seit 1998 verfügt der Leipziger Hauptbahnhof über die "Hauptbahnhof-Promenaden" mit über 140 Geschäften und Restaurants, die bis abends 22 Uhr zum Bummeln und Verweilen einladen.

Vom Leipziger Hauptbahnhof kommt man mit der Straßenbahn zur Hochschule für Telekommunikation. Die Haltestellen liegen gegenüber der Haupthalle des Bahnhofs.

Die Hochschule liegt in der Südvorstadt. Die Straßenbahnlinien 9, 10 und 11 fahren in diese Richtung. Nach cirka 15 Minuten erreicht man die Haltestelle „Connewitzer Kreuz“. Von dort ist es nicht mehr weit zur Hochschule in der Gustav-Freytag-Straße.

"Leipzig Flughafen" Länge 2:28

Video Ankunft in Leipzig Video Download
ohne Untertitel mp4 wmv
deutsche Untertitel mp4 wmv
englische Untertitel mp4 wmv
Audio (Original Soundtrack) mp3
Text

"Fahrt zum Hauptbahnhof" Länge 2:24

Video "Ankunft in Leipzig- Fahrt zum Hauptbahnhof" Länge 2:03 Video Download
ohne Untertitel mp4 wmv
deutsche Untertitel mp4 wmv
englische Untertitel mp4 wmv
Audio (Original Soundtrack) mp3
Text

"Mit der Straßenbahn zur Hochschule" Länge 1:45

Video: "Ankunft in Leipzig- mit der Straßenbahn zur Hochschule" Länge 1:24 Video Download
ohne Untertitel mp4 wmv
deutsche Untertitel mp4 wmv
englische Untertitel mp4 wmv
Audio (Original Soundtrack) mp3
Text